Author Topic: Grifta Solo Review  (Read 143 times)

Offline Bohne2312

  • Member
  • *
  • Posts: 103
    • View Profile
Grifta Solo Review
« on: 02:56 AM - 04/21/17 »
Moin liebe Ximer,

Wie angekündigt kommt hier nach und nach meine Erfahrungen mit dem Grifta.



Lieferumfang:

- Grifta (für die linke Hand)
- USB Dongle für Bluetooth (wirkt billig)
- Ladekabel
- alternative Blende für die Tasten neben dem Stick (D-pad)
- Aufsätze für den Knopf auf der Rückseite (siehe Bild)


Erster Eindruck:

- sitzt gut und angenehm in der Hand
- Stick fühlt sich gut an, aber...
- ...der L3 Knopf des Sticks lässt sich schwer drücken
- die Buttons auf der linken Seite (D-Pad) sind keine Knöpfe/Tasten , es handelt sich um einen 8wege Kippschalter (siehe Bild )


Inbetriebnahme:
- USB dongle in die XIM4
- richtigen Modus des grifta wählen (es gibt 3, zwischen denen man auf der Oberseite wählen kann, funktionieren tut nur der D-Input Modus)
- tastenbelegung geht wie gehabt einfach

Erste Spielerfahrung (Destiny):

- der Stick hat ne Macke oder ist nicht ganz kompatibel oder muss noch anders eingestellt werden...
- oben, unten und rechts funktioniert tadellos, ABER drücke ich nach links dreht die Maus durch (als wäre die Sensibilität 4-5mal höher) und die XIM4 blinkt wild rot
- auch wenn man die Maus nicht bewegt und den Stick nach links bewegt blinkt die xim wild rot
- positiv: der Stick reagiert deutlich direkter als der vom Sony nav

Plan B: steuern übers d-pad
- das d-pad lässt sich über die xim Software zu einer wsad Eingabe umfunktionieren, ABER wie bereits erwähnt handelt es sich um einen 8wege Kippschalter...
- ...trifft man nun den Raum zwischen Zb oben und rechts ist da keine diagonalbewegung, da diese über die Software nicht programmiert werden kann.

Die Anordnung der Tasten für den Zeigefinger ist gewöhnungsbedürftig und sorgt bei Wechselnutzung für erhöhte Wege (ich nutz die Tasten für ducken & springen)
- eher ungünstig für mein Spiel

Preis/Leistung:
- der Sony nav kostet bei Amazon gebraucht knapp 10€
- der grifta kostet 70€ , liegt besser in der Hand hat aber noch Macken (zumindest mein Gerät)


Update:
Der Stick meines Grifta ist definitiv defekt, somit geht das Gerät zurück.

Gespräch mit dem Händler:
Da Amazon ist das zurückschicken kein Problem, der Händler ist sogar bereit mir sofort ein Ersatz zu schicken bevor mein Gerät bei ihm angekommen ist (Service ist gut und freundlich).
Ersatzgerät habe ich aber abgelehnt, da der grifta in meinen Augen nicht das leistet was ich mir vorstelle.

Fazit (neu):
- liegt toll in der Hand
- der L3 Knopf ist zu schwerfällig (der Knopf des Stick)
- die Tasten auf der Rückseite sind für Shooter ungeeignet, mein erster Gedanke war "wie bekomme ich da einen trigger stop rein"
- das D-pad wirkt nicht besonders langlebig
- mit 70€ zu teuer (Vergleich Sony nav gebraucht 10€)

Nicht getestet: Akkulaufzeit (mit einem defekten Gerät macht das kein Spaß)


Greetz die Bohne
« Last Edit: 11:17 PM - 04/22/17 by Bohne2312 »

Offline Bohne2312

  • Member
  • *
  • Posts: 103
    • View Profile
Re: Grifta Solo Review
« Reply #1 on: 10:23 AM - 04/21/17 »
Update 1
Oben ergänzt


Greetz die Bohne

Offline DasIch

  • Member
  • *
  • Posts: 82
    • View Profile
Re: Grifta Solo Review
« Reply #2 on: 05:31 PM - 04/21/17 »
Besten dank für dein review.
Hoffe du bekommst den noch richtig zum laufen.

Offline Bohne2312

  • Member
  • *
  • Posts: 103
    • View Profile
Re: Grifta Solo Review
« Reply #3 on: 11:18 PM - 04/22/17 »
Letztes Update hinzugefügt


Greetz die Bohne

Offline PlayGrifta

  • Member
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
  • PSN ID: PLAYGRIFTA
Re: Grifta Solo Review
« Reply #4 on: Today at 07:40 AM »
Bohne2312
Did you try it in RED mode?
Destiny works fine in HID keyboard mode (Red) but as yet I have not tried it in D-Input mode on Destiny but that's why we have 3 modes The Grifta has the same function as a Keyboard on XIM4 and works as a keyboard when playing Destiny.

The Joystick/thumbstick unit is exactly the same component as supplied to Microsoft for the XBOX 360 gamepad and therefore  Joystick button L3 requires the same amount of pressure to activate. (yeah some people find it a little stiff but that goes for all 360 pads)
The 8-Way D-pad switch is made in Japan by Alps. (they supply Sony and Fender etc.) its a mechanical unit that's guaranteed for a million cycles, basically, there isn't a more expensive switch.
The Grifta has a High-resolution Sixaxis sensor which we hopefully soon update with a flash.exe which should allow "jump" and "reload" instruction to be given with the flick of a wrist. (on PC at least)

Thanks for the review.
Please take a look at the Overwatch gameplay showing a Grifta in action but without the quality problem you encountered.
Yes we have had a few minor quality issues but nothing out of the ordinary, 2.3% in an industry where anything over 1% is not allowed.   

https://www.youtube.com/watch?v=nFFo1IbBe_c

Kind regards
Paul

 

Offline Bohne2312

  • Member
  • *
  • Posts: 103
    • View Profile
Grifta Solo Review
« Reply #5 on: Today at 09:25 AM »
Hey Paul,
Thanks for the respons, hope you don't  get lost in translation xD


The gameplay looks fine in your Movie, my device was maybe defekt.

The L3 Button was 3times harder to push than the Button of a ps4 Controller.
In HID Modus i dont get a Connection to the xim (only d-Input).

Maybe in a few month i will give it a try.

Greetz Bohne




Greetz die Bohne
« Last Edit: Today at 09:32 AM by Bohne2312 »

 

Admin